biografische Daten 1974 bis 1978

Selbst mit großer Palette - Öl auf Pappe, 57 x 31 cm, 1967
Selbst mit großer Palette
Öl auf Pappe, 57 x 31 cm, 1967
1973 – 75
Glasapplikation „Wachsen und Blühen“, Poliklinik Parchim.
1974
Beginn der Arbeit in der Technik des Siebdrucks,
Blattfolge „Kommt, seht das Blut in den Straßen“.
Beteiligung an der Ausstellung „Junge Künstler 74“, Frankfurt/Oder.
1975
Siebdruckfolge „Der gewöhnliche Faschismus“.
1976
Teilnahme an einem internationalen Künstlerworkshop in Kuopio, Finnland.
Beteiligung an der Ausstellung „Intergrafik 76“, Berlin.
Beteiligung an der Ausstellung „Junge Künstler 76“, Berlin.
1976 – 81
14 Farbradierungen zu Gedichten,
Siebdruckfolge „Menschheitsträume“.
1976 – 78
Dozent an der Kulturakademie Schwerin, Leiter der Förderklasse für Grafik.
1977
Berufung zum Leiter der zentralen Arbeitsgruppe „Junge Künstler“.
Wahl zum Mitglied des Hauptvorstandes der CDU.
Ausstellung in der Galerie „Wort und Werk“ Leipzig.
1977/78
Beteiligung an der VIII. Kunstausstellung der DDR, Dresden.
1978
Leiter der Jury der Ausstellung „Junge Künstler 78“.
Mitglied der Kulturdelegation der DDR zu den Weltfestspielen in Kuba.
Studienreise zu Matthias Grünewalds „Isenheimer Altar“, Musée Unterlinden, Colmar/Frankreich, (ermöglicht durch private Finanzierung von Freunden aus der Bundesrepublik).
Beginn der Arbeit an der Folge „Der Drache“ nach dem Theaterstück von Jewgeni Schwarz.
Glasapplikation „Der schöpferische Gedanke“, Poliklinik Schwerin-Lankow (1992 beim Umbau des Gebäudes zerstört).
Beteiligung an der Ausstellung „Grafik der DDR“, Havanna/Kuba.
1979
Einrichtung und Ausstellungsorganisation der neu gegründeten „Kleinen Galerie“ im Kulturhaus Crivitz, künstlerischer Leiter.
Bleiverglasungen „Mikrokosmos“ und „Makrokosmos“,
Oberschule Demen, (1994 beim Abriss des Gebäudes zerstört).
Beginn der Arbeiten zum „Ikarus“-Thema.